Am 30. und 31.01.2017 wurden für Schülerinnen und Schüler der 6., 7., 9. und 11. Klassen unseres Gymnasiums Workshops in der kanadischen Trendsportart Kin-Ball angeboten. Pierre Julien Hamel, Präsident des weltweiten Kin-Ball Verbandes, und Armel Pineau, europäischer Koordinator der FIKB, konnten als Referenten gewonnen werden, die nicht nur an unserer Schule die Workshops durchführten, sondern auch an einigen Grundschule der Region. Die meisten unserer Schüler sind schon länger im Rahmen des Sportunterrichts mit dieser sozialintegrativen Spielsportart vertraut. Sie konnten bei „kleinen Spielen mit dem großen Ball“ ihre technisch-taktischen Fertigkeiten weiter vertiefen und sie bei einem anschließenden Turnier unter Beweis stellen. Für die P-Seminaristen der Q12, betreut von StD Köcher, gab es ein Abschlusstraining mit anschließendem Spiel. Die Initiatoren dieser internationalen Begegnung, StD Köcher und StRin Arnold, lieferten sich zusammen mit den Seminarteilnehmern schweißtreibende und spannende Matches. Ein herzlicher Dank geht an alle Unterstützer und Helfer, die diese besondere Sportveranstaltung am Gymnasium Neustadt möglich gemacht haben.

Kin-Ball-Workshops an Schulen in Neustadt und der Region

Beitragsnavigation