Am Mittwoch, 10.01.2018, fand auf der Silberhütte auf der 2 km-Loipe bei strahlendem Sonnenschein das Kreisfinale im Ski-LL der Kreise Neustadt/WN, Weiden und Tirschenreuth statt. Im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ galt es, sich in den Wettkampfklassen III (Jahrgänge 2003 – 2006) und IV (Jahrgänge 2005 – 2008) für das Bezirksfinale am Arber zu qualifizieren. In der WK IV trat das Gymnasium bei den Jungen mit 2 Mannschaften an. Bei diesem Wettbewerb werden die drei schnellsten Zeiten des 5er Teams zur Mannschaftszeit dazu addiert. Die erste Mannschaft gewann überlegen den Wettbewerb und selbst die zweite Mannschaft erreichte als dritte einen Platz auf dem Stockerl. Dabei waren die Mannschaften auch schneller unterwegs als die Teams aus Weiden und Tirschenreuth. Auch bei den Mädchen gewannen in dieser Altersklasse die Schülerinnen des Gymnasiums. Somit ist unsere Schule am 18.01.2018 mit 2 Mannschaften beim Bezirksfinale am Arbersee im Landesleistungszentrum vertreten. In der WK II, bei der es leider nur den Kreisentscheid gibt, gewannen bei den Jungen ebenfalls unsere Schüler. Hier unterstützten Mädchen die Mannschaft, um die krankheitsbedingten Ausfälle kompensieren zu können.

Kreisfinale im Skilanglauf

Beitragsnavigation