Am 19. und 20. Dezember kamen erstmals die 28 Schülerinnen und Schüler der neuen „Kunstklasse“ zusammen und wurden kreativ tätig. Die Schülerinnen der 6. Klassen gestalteten dabei Monotypien mit Hilfe des Druckens auf Gelatineplatten. Es entstanden sehr ansprechende Kunstwerke, bei denen die Schülerinnen ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten. Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse fertigten kleine Linoldrucke an. Nach der anstrengenden Bearbeitung der Platte rückte dann beim Drucken die individuelle Gestaltung in den Vordergrund. Die Schüler waren intensiv bei der Sache und genossen die Atmosphäre des freien Arbeitens unter der Anleitung von StRin Häupl, die das Projekt „Kunstklasse“ initiiert hat.

Die „Kunstklasse“ startet ihr erstes Projekt

Beitragsnavigation