• Siegerin des „S`Cool Award“ 2018

    25. Oktober 2018

    Im letzten Schuljahr konnten sich Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 8 beim „S ́Cool Award“ der C3 Werbeagentur in Tirschenreuth kreativ ausleben. Ausgangspunkt für die kreative Arbeit war dabei eine kleine Legobox, die von der Werbeagentur für jeden Schüler bereitgestellt wurde, und das eigene Handy. So entstanden viele unterschiedliche Arbeiten, und zwar  zum einen durch Bildbearbeitung sowie  zum anderen durch das Erstellen kurzer Slow-Motion Videos. Als Preis für die beste Umsetzung erhielt eine unserer Schülerinnen bei der Preisverleihung Ende Juli eine Leica-Sofortbildkamera.


  • Französisches Theater

    19. Oktober 2018

    „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“, so lautet der deutsche Titel des mittlerweile zur beliebten Lektüre im Französischunterricht gewordenen Romans des Schriftstellers Eric-Emmanuel Schmitt. Die Schülerinnen und Schüler des Französischkurses der Q11/12 machten sich zusammen mit Frau Bauer am 18.10.2018 auf nach Neutraubling, um die Theateradaption des 2003 verfilmten Romans in seiner Originalsprache zu sehen. Das von der American Drama Group in Kooperation mit TNT Théâtre aufgeführte Stück bestach durch seine schülerfreundliche Darbietung des Entwicklungsromans, der die Geschichte des jüdischen Jungen Moïse und dessen Freundschaft mit dem türkischen Lebensmittelhändler Monsieur Ibrahim erzählt. Das Theaterstück spricht Themen wie Liebe, Freundschaft, Respekt und Toleranz an und lädt die Zuschauer ein, Moïse auf seiner Reise von Paris nach Istanbul zu begleiten und seine Entwicklung vom Jugendlichen zum Mann mitzuerleben.


  • Verleihung des Superpreises beim Wettbewerb „Experimente antworten“

    17. Oktober 2018

    Am Freitag, den 12. Oktober wurde eine Schülerin unseres Gymnasiums bereits zum dritten Mal mit dem Superpreis des Wettbewerbes „Experimente antworten“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung erfolgte im Ehrensaal des Deutschen Museums in München durch die Staatssekretärin im Kultusministerium, Frau Carolina Trautner. Neben einer Urkunde erhielt unsere Siegerin auch einen hochwertigen Sachpreis. Um den Superpreis zu gewinnen, müssen die Teilnehmer in drei Wettbewerbsrunden ihre naturwissenschaftlichen Fähigkeiten nachweisen. Zusätzlich verlangt wird eine herausragende Dokumentation der Ergebnisse. Die neue Wettbewerbsrunde hat bereits begonnen. Die Unterlagen werden in den 5. und 6. Klassen durch die NuT-Lehrer verteilt. Die Fachschaften Biologie, Chemie und Physik hoffen auf eine rege Teilnahme.


  • „Kunstklasse“ als neues Unterrichtsangebot

    4. Oktober 2018

    Das Gymnasium Neustadt an der Waldnaab ist um ein Angebot für die Schülerinnen und Schüler reicher. Die musische Ausbildung erhält im bildnerisch-künstlerischen Bereich eine zusätzliche Profilbildung durch eine „Kunstklasse“. Es handelt sich bei der „Kunstklasse“ um eine aus verschiedenen regulären Klassen der Unterstufe stammende Gruppe künstlerisch interessierter Schüler. Mehrmals in Schuljahr werden sie im Rahmen eines Projekttages zusammengefasst, um an einem Projekt aus unterschiedlichen bildnerisch-künstlerischen Bereichen zu arbeiten. Auch Exkursionen, z.B. in Museen, werden stattfinden, um die Kunst auch anschaulich am Objekt zu erleben. Im Laufe der Jahre sollen Schüler aus allen Jahrgangsstufen diese „Kunstklasse“ besuchen.  Das Bild zeigt die Schülerinnen und Schüler der ersten „Kunstklasse“ zusammen mit der Kunstlehrerin StRin  Evelyne Häupl, die das Projekt ins Leben gerufen hat und künftig betreut, und  dem Schulleiter Dr. Hochberger.