• Abschiedsabend für die ungarischen Gäste

    18. Mai 2017

    Seit vielen Jahren verbindet uns ein herzliches Verhältnis mit unserer Partnerschule in Gödöllö in der Nähe von Budapest. Auch heuer hat uns wieder eine Delegation mit altbekannten und hochgeschätzten Lehrkräften besucht, die mit ihren Schülern in unseren Gastfamilien untergebracht waren. Ein herzliches Dankeschön geht an alle Gasteltern. Herr StD Staschewski hat auf unserer Seite mit zahlreichen Programmpunkten und Exkursionen den Austausch wieder hervorragend organisiert. Beim Abschlussabend am Schafferhof klang das Programm in freundschaftlicher Atmosphäre aus.


  • Preisträger im Bundeswettbewerb „Fremdsprachen“ 2017

    18. Mai 2017

    Im Bundeswettbewerb „Fremdsprachen“ in der Kategorie „Solo“ haben sich 6 Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums besonders gut engagiert. Für ihre erfolgreiche Teilnahme erhielten sie Urkunden, die ihnen Schulleiter OStD Dr. Hochberger überreichte. Betreut wurden die Schülerinnen und Schüler von  Frau StRin Schneider.


  • Der Elternbeirat bedankt sich bei Schülern und Lehrkräften

    30. April 2017

    Im Rahmen der Generalsanierung der Schule waren in den letzten Wochen zahlreiche Umzugsaktionen von einem Gebäudeteil zum anderen notwendig. Die Schülerinnen und Schüler und auch die Lehrkräfte haben immer wieder tatkräftig mitgeholen, um die Aktionen zu erledigen. Der Elternbeirat hat sich am Mittwoch, den 26. April dafür sehr nett bedankt, indem er den Vorbereich der Turnhalle zu einer Eisdiele umgestaltete, wo  die Schulgemeinschaft  von Elternbeiratsmitgliedern mit zahlreichen Eissorten verwöhnt wurde. Schüler und Lehrkräfte sagen herzlichen Dank für diese großzügige Spende.


  • „Französischer Abend der Q11“

    28. April 2017

    Am 25.04.2017 veranstaltete das P-Seminar „Französische Küche“ unter der Leitung von Frau Bauer den mittlerweile traditionellen französischen Abend. Während ein Teil der Schüler gemeinsam mit Herrn Füssl das 4-Gänge Menü in seinem Lokal „D´Wirtschaft“ in Altenstadt kochte, dekorierte und deckte der andere Teil der Schüler die Tische mit Hilfe von zwei Angestellten der Gastwirtschaft. Die Eltern, Lehrer und Mitschüler wurden mit einem Aperitif begrüßt und von den Schülern zu ihren Plätzen geführt. Nach einer kurzen Ansprache von zwei Schülerinnen und der Kursleitung wurde der erste Gang serviert. Auch die weiteren drei Gänge wurden von den Schülern vorbereitet und zu den Gästen gebracht. Die Stimmung war super und die meisten Gäste ließen den Abend mit einem guten Glas Wein ausklingen. Alles in Allem war es ein schöner, aber auch anstrengender Tag. Das P-Seminar bedankt sich ganz herzlich bei Herrn Füssl, der den Schülern nicht nur seine Küche und seinen Saal, sondern auch sein Wissen und sein Material zur Verfügung gestellt hat.