Anmeldung am Gymnasium Neustadt

Vor der Anmeldung

Wir laden Sie am 28. Februar 2018 herzlich ein, unsere Informationsveranstaltung für Eltern und Schüler der Jahrgangsstufe 4 zu besuchen.

Ausführliche Informationen zum Gymnasium im Allgemeinen ( bisherige achtjährige Form und neue neunjährige Form) und insbesondere zu den Angeboten unseres Gymnasiums finden Sie hier.

Im neuen G9 gibt es von Jahrgangsstufe 5 bis 8 am Gymnasium Neustadt an der Waldnaab keinen verpflichtenden Nachmittagsunterricht (nur in Jgst. 7 aus organisatorischen Gründen  eine Stunde von 13.00 bis 13.45 Uhr Instrumentalunterricht oder Sport) , sodass die Schülerinnen und Schüler auch Zeit haben schulische und private Kultur-, Bildungs- und Sportangebote zu nutzen.

Einschreibung und Aufnahme

Das Staatsministerium für Bildung  und Kultus legt den Termin der Anmeldungen für die Aufnahme in die 5. Jahrgangsstufe des Gymnasiums fest. Neuanmeldungen für das Schuljahr 2018/2019 werden am Gymnasium Neustadt a.d. Waldnaab von Montag 07.05.2018 bis Freitag, 11.05.18 jeweils von 8.00 – 17.00 Uhr (am Freitag bis 14.00 Uhr) im Sekretariat entgegengenommen. Bei der Einschreibung sind das Original des Übertrittszeugnisses der Volksschule (rechtzeitig beantragen!) und der Geburtsschein oder die Geburtsurkunde (Stammbuch) vorzulegen.
Die Aufnahme in die unterste Jahrgangsstufe setzt voraus, dass der Schüler am 30. September 2018 das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat (GSO § 2, Absatz 2, Nr. 3)

Bei der Einschreibung am Gymnasium Neustadt werden Ihnen folgende Angebote unterbreitet:

  • Eintritt in den musischen Schulzweig (Wahl eines Pflichtinstruments)
  • Teilnahme an einer Basketballklasse
  • Teilnahme an der offenen Ganztagesbetreuung
  • Eintritt in eine gebundene Ganztagesklasse
  • Belegen von zusätzlichen Förder- und Intensivierungsstunden, z.B. „Lernen lernen“

Um die Anmeldung zu vereinfachen, können Eltern bequem zu Hause unter www.schulantrag.de die Formulare für die Ersterfassung und die Fahrkarte ausfüllen und ausgedruckt mitbringen. Weitere Anmeldeformulare (z.B. Wahlunterricht, Ganztagsbetreuung, Basketballklasse) können Sie unter Intern-Allgemeine Downloads herunterladen, ausfüllen und zur Anmeldung bereits mitbringen.

Für die Zuerkennung der Eignung für das Gymnasium sind der Notendurchschnitt aus Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachkunde (4. Jahrgangsstufe Grundschule) bzw. Deutsch und Mathematik (5. Jahrgangsstufe Hauptschule) entscheidend.

Hat ein Schüler der 4. Jahrgangsstufe einen Gesamtnotendurchschnitt bis 2,33 in den Fächern Deutsch, Mathematik sowie Heimat- und Sachkunde (ein Schüler der 5. Jahrgangsstufe in den Fächern Deutsch und Mathematik die Note 2,0) erreicht, so ist der Übertritt uneingeschränkt möglich. Bei einem Notendurchschnitt über 2,33 in Jahrgangsstufe 4 in den oben genannten Fächern ist ein Probeunterricht zu absolvieren.

Durchführung des Probeunterrichts

Grundschüler der Jahrgangsstufe 4 mit einem schlechteren Notendurchschnitt als 2,33 haben sich einem dreitägigen Probeunterricht zu unterziehen, der mit bayernweit einheitlichen Aufgaben durchgeführt wird.

Der Ablauf des Probeunterrichts ist hier beschrieben. Prüfungsaufgaben zum Probeunterricht aus früheren Jahren finden Sie unter www.isb.bayern.de.

Zeit: 15.05. bis 17.05.2018, jeweils ab 8.00 Uhr
Ort: Gymnasium Neustadt a.d. Waldnaab, Bildstraße 20

Über das Ergebnis des Probeunterrichts werden die Eltern vom Direktorat des Gymnasiums verständigt.

Kostenfreiheit des Schulweges

Es besteht für alle Schülerinnen und Schüler im Einzugsbereich des Gymnasiums Neustadt a.d. Waldnaab (Entfernung 3 km und mehr) die Kostenfreiheit des Schulweges.