Sie sind hier: Startseite Unsere Schule Fachschaften Sport

Sport

Ziele und Ausgestaltung unseres Sportunterrichts

Die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen wird grundlegend durch Bewegung beeinflusst, zu deren Wesen die unmittelbar empfundene Lebensfreude gehört. Mit unserem Sportunterricht versuchen wir, die Freude an der Bewegung und am Sport erhalten und zu fördern und damit gute Voraussetzungen für eine langfristige Bindung an gesundheitsrelevante sportliche Aktivitäten zu schaffen. Als einziges Bewegungsfach bietet der Sportunterricht besondere Erziehungschancen, die entscheidend zu einer ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung beitragen können.

Neben dem 'Basissportunterricht', den die Schüler und Schülerinnen der Jahrgangsstufen 5 - 10 zwei Stunden pro Woche erhalten, können sich die Kinder der Jahrgangsstufen 5 – 7 im Rahmen des ‚Erweiterten Basissportunterrichts’ in einer weiteren Sportstunde austoben. Die Schwerpunkte des Basissportunterrichts liegen in den Sportarten Große Sportspiele, Gymnastik und Tanz, Leichtathletik, Turnen an Geräten und Schwimmen. Über ‚Schnupperangebote’ geben die Sportlehrer ihnen auch einen Einblick in die möglichen Sportarten des Differenzierten Sportunterrichts: z.B. Tischtennis, Badminton, Fußball Mädchen, Tanz, Bewegungskünste, Aikido, Inline-Skaten, Radfahren oder auch Golf. Die Beteiligung an einem Differenzierten Sportunterricht können sich die Schüler und Schülerinnen als sog. ‚Profilstunde‘ anrechnen lassen, von denen sie fünf im Laufe ihrer gymnasialen Schulzeit nachweisen müssen.

In der Oberstufe des Gymnasiums suchen sich die Schüler und Schülerinnen drei Leitsportarten aus, die sie dann zusammen mit ebenso vielen Zusatzsportarten in jeweils zwei Wochenstunden bis zum Abitur betreiben. Die sogenannten W- und P-Seminare bieten den SchülerInnen weitere Möglichkeiten ihre Pflichtstunden mit sportlichen Handlungsfeldern abzudecken. Das Fach Sport kann sogar als Abiturprüfungsfach gewählt werden.

Den Schülerinnen und Schülern sowie ihren Sportlehrkräften stehen eine großzügige Dreifach-Sporthalle und eine schön gegliederte, herrlich in die Natur eingebettete Außensportanlage zur Verfügung. Der angrenzende Wald wird gerne als zusätzliche Sportstätte genutzt und der ‚Bockl-Radweg’ erschließt der Schule Möglichkeiten zum Inline- Skaten und Radfahren praktisch ab der Haustüre.

In der Sportart Basketball werden besonders talentierte und interessierte Kinder in sogenannten 'Sportarbeitsgemeinschaften' und sogar in einer speziellen "Basketball-Klasse" (siehe unten ausführlich erläutert)  betreut, deren Aufgabe es ist, sie in das örtliche Vereinsleben zu integrieren und ihnen die Wege zur Teilnahme an Verbandswettkämpfen zu eröffnen. Seit Jahren ist das Gymnasium Neustadt Stützpunktschule für die Sportart Basketball.

Auch in der Sportart Leichtathletik besteht seit vielen Schuljahren eine ‚Schulsportliche Arbeitsgemeinschaft’ (SAG) zwischen dem Gymnasium und der DJK Neustadt. Die rege Teilnahme an vielen Wettbewerben bis hin zu Landesmeisterschaften zeugen von der Leistungsfähigkeit unserer Schüler und der Beliebtheit des Faches Sport. Ungebrochener Tradition erfreuen sich die Schulskikurse des Gymnasiums Neustadt, in denen die Schülerinnen und Schüler, eingebettet in die Gruppengemeinschaft von Kameraden und Lehrern, im österreichischen Saalbach/Hinterglemm in die Grundlagen des Skilaufens und Snowboardens sowie den sorgsamen Umgang mit der Natur eingeführt werden. Ein Garant für die angenehme Atmosphäre während der Schulskikurse sind die Familien Müllauer und Altenberger, bei denen wir nun schon seit 34 Jahren Gast sein dürfen.

Skikurs_Pulverschnee

 


Basketballstützpunkt/"Basketballklasse"

Unser Schule bietet als einziges Gymnasium in der Oberpfalz einen Basketballstützpunkt an. In Kooperation mit der Basketballabteilung der DJK Neustadt an der Waldnaab wird der Basketballsport besonders intensiv betreut, um den Schülern in unserer Region einen Einstieg in diesen Sport zu bieten. Herr StD Merkl hat dabei die Leitung dieses großangelegten Projekts. In jedem Schuljahr werden im differenzierten Sportunterricht mindestens vier Basketballgruppen für Jungen und Mädchen eingerichtet. Schnupperstunden für die umliegenden Grundschulen sollen den talentierten Nachwuchs zu uns bringen. Dieses seit Jahren durchgeführte Konzept bringt reichliche Erfolge und eine Spitzenstellung im Basketball-Schulsport der oberpfälzischen Gymnasien. In den letzten vier Schuljahren konnten zahlreiche Oberpfalzmeisterschaften errungen werden. Regelmäßig messen sich unsere Schüler in den nordbayerischen Qualifikationsturnieren mit den sehr starken fränkischen Basketballern aus Bamberg, die zum Teil mit  Bundesligateams zusammenarbeiten. Besondere Highlights bilden immer wieder Freundschaftschaftsspiele mit den starken Mannschaften der American High-School in Vilseck, wo Basketball eine herausragende Rolle spielt. Über den Sport ist dabei auch eine Schulpartnerschaft entstanden. Zahlreiche hervorragende Spieler, die Bayernliga- oder Regionalligamannschaften verstärken, sind aus unserem Stützpunkt hervorgegangen.  

Schnupperstunde Basketball

(Schnuppertraining von Grundschülern)

Die Schule bietet in Jahrgangsstufe 5 den Eintritt in eine "Basketballklasse" an. Hinter dem symbolischen Begriff "Basketballklasse" steckt dabei das sportliche Konzept, den Basketballsport im Stützpunkt zu intensivieren.  Insbesondere die 3. differenzierte Sportstunde wird dafür verwendet, während eines ganzen Schuljahres im Pflichtunterricht Basketball zu wählen. Zusätzlich kann auch noch eine weitere Basketballstunde im flexiblen Zusatzprogramm der Schule gewählt werden. Auch eine Einbindung von Basketball in die offene Ganztagesbetreuung ist möglich. Jungen und Mädchen können sich anmelden.

 

Unsere Fachschaft besteht aus

  • StRin Magdalena Arnold
  • StRefin Christina Brunner
  • OStR Siegfried Eismann
  • StR Sebastian Karl
  • StD Wilhelm Merkl
  • StD Markus Staschewski

Weitere vielfältige Aktivitäten

Wintersport:

Im Rahmen von zwei Skikursen in Saalbach-Hinterglemm können die Schüler ihre Fähigkeiten im alpinen Skilauf erweitern und vertiefen. Einige Schüler können dabei sogar immer wieder recht erfolgreich an alpinen Skiwettkämpfen am Arber im Bayerischen Wald teilnehmen.

Auch im Bereich Skilanglauf nutzen unsere Schüler an Langlauftagen das nahegelegene Wintersportzentrum "Silberhütte".  Im Skilanglauf werden auf Kreisebene gute Erfolge bei Vergleichswettkämpfen erzielt.

Arber

(Ski-Alpin am Arber)

Hallensport:

Neben dem Basketball sind im Bereich Tischtennis  die Schüler ebenfalls recht erfolgreich, was der Oberpfalztitel der Jungen IV im Schuljahr 2010/2011 verdeutlicht. Als Wahlunterricht werden  auch Badminton und Aikido angeboten. Eine Biathlonanlage erlaubt Biathlonwettkämpfe in der Turnhalle.

Aikido

(Die Aikido-Gruppe in Aktion)

KIN

(KIN-Ball Turnier, organisiet von einem P-Seminar Sport unter der Leitung von StD Köcher)

Sommersport:

Orientierungsläufe, Schwimmwettkämpfe, Leichtathletikwettkämpfe, Bundesjugendspiele, Sportprojekttage und insbesondere Triathlonveranstaltungen dominieren unseren Schulsport im Sommer.

Bundes

(Bundesjugendspiele)

Golf2

(Die Golfgruppe in Aktion)

Wettbewerbe

Bezirksfinale Ski-Alpin im Bayerischen Wald

Bezirksfinale Ski-Alpin im Bayerischen Wald

Beim Bezirksfinale Ski-Alpin am Großen Arber im  Bayerischen Wald nahmen vier Mannschaften unserer Schule erfolgreich teil. Bei einem ausgesprochenen Nebelrennen errangen unsere zwei Jungenteams der Wettkampfklassen III und IV jeweils den 2. Platz. Die beiden Mädchenmannschaften belegten jeweils den 3. Platz. Die Schulleitung gratuliert recht herzlich zu den Erfolgen. 

Oberpfalztitel im Basketball (Jungen II)

Oberpfalztitel im Basketball (Jungen II)

Am 09.01.2014 trat unsere Basketballmannschaft Jungen II in der eigenen Halle im Bezirksfinale Basketball gegen die Mannschaften des Ortenburg-Gymnasiums Oberviechtach, des Werner-von-Siemens-Gymnasiums Regensburg und des Stiftland-Gymnasiums Tirschenreuth an. Mit drei deutlichen Siegen errang unser Team die Oberpfalzmeisterschaft.    

Kinballturnier in Königgrätz

Kinballturnier in Königgrätz

Erneute Teilnahme am Inter-G-Cup

Neustädter Gymnasiasten spielen internationales Kin-Ball Tunier

Im Rahmen ihres P-Seminars reisten die Schüler des Gymnasiums Neustadt schon zum zweiten Mal in die tschechische Stadt Hradec Kralove (Königgrätz), um dort an einem internationalen Kin-Ball-Turnier teilzunehmen. Dort sammelten sie erneut Erfahrungen und Spielpraxis in dieser faszinierenden Sportart mit dem Riesenball, die sie im weiteren Verlauf ihrer Arbeit auch an benachbarten Schulen etablieren möchten.

 

Alle Wettbewerbe anzeigen...