Musik

Unser musischer Zweig hat sich von Anfang an dazu verpflichtet, die Musik nicht allein hinter den Schultüren erklingen zu lassen, sondern das Musikleben der Region mitzugestalten und zu bereichern. Jedes Jahr finden in der Stadthalle in Neustadt ein Weihnachtskonzert, in der Stadtpfarrkirche in Neustadt ein Vorspielabend zur Passionszeit  und gegen Ende des Schuljahres ein Sommerkonzert in der Stadthalle statt. Ferner veranstalten wir zusammen mit der Neustädter Realschule gemeinsame Konzerte in der Freizeitanlage in Neustadt oder zum Beispiel im Rahmen der 800-Jahrfeier der Stadt. Schließlich gestalten unsere Ensembles verschiedene regionale Benefizkonzerte, z.B. für die Spendenaktion „Lichtblicke“ des „Neuen Tages“,   mit,  umrahmen mit speziellen Ensembles Gottesdienste oder treten bei offiziellen Anlässen in der Region auf, z.B. beim Besuch des bayerischen Ministerpräsidenten in Neustadt.

Geo-Zentrum-Windischeschenbach

Herr StD a.D Gernot Köcher, unser ehemaliger Kollege, hat die pädagogische Arbeit mit Schulklassen am  Geo-Zentrum in Windischeschenbach  aufgebaut.  Seither besuchten  und besuchen jedes Jahr zahlreiche Schülerinnen und Schüler  die Einrichtung im Rahmen des Geographieunterrichts. Sie werden vor Ort von pädagogischen Mitarbeitern betreut.

KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

Mit der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg ist die Schule eng verbunden. Unser Fachbetreuer für Geschichte, StD  Kreuzpaintner, war drei Jahre als pädagogischer Mitarbeiter an diese wichtige Einrichtung abgeordnet. Danach trat Frau StRin Siemer an seine Stelle. Etliche ehemalige Häftlinge als Zeitzeugen besuchten unsere Schule, um aufgrund ihres Schicksal die jüngeren Generationen wachzurütteln, totalitäre Regime nicht zu akzeptieren. Regelmäßig besuchen auch unsere Gastschüler aus Ungarn und Frankreich die Gedenkstätte.