das Gymnasium Neustadt an der Waldnaab

Sie können bequem von zu Hause aus unter www.schulantrag.de  ihr Kind online anmelden. Weitere Anmeldeformulare (z.B. Wahlunterricht, Ganztagsbetreuung, Basketballklasse) können Sie unter Intern-Allgemeine Downloads herunterladen, ausfüllen.

Betrachten Sie die Schulpräsentationsvideos im Rahmen der diesjährigen “Digitalen Tage der offenen Tür” vom 07.-12.03.2022! Am 12.03.2022 findet eine angemeldete Schulhausrallye der Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse von 9 – 13 Uhr statt.

Informationen zur Neuanmeldung unter  Übertritt  (auch Videosprechstunden),  Der Weg zu uns,  Unser vielfältiges Angebot 


Neue Beiträge

  • Woche der Alltagskompetenzen

    4. Juli 2022

    An unserem Gymnasium war es diese Woche so weit. Vom 27. Juni bis zum 1. Juli durften die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe in unterschiedlichen Aufgabengebieten während der „Woche der Alltagskompetenzen“ Informationen sammeln. So wurde gekocht und geschreinert. Oder es wurde ein Stückchen Hecke gerodet und in ein Blumenbeet umgewandelt. Die Kompetenz, in körperliche Not geratenen Mitmenschen zu helfen, wurde durch einen Erste- Hilfe-Kurs, durchgeführt vom BRK, umgesetzt. Um den Schülerinnen und Schülern auch einen Einblick in die Arbeitswelt zu gewähren, wurde die Firma BHS in Weiherhammer besucht. Ein Workshop zur Stressbewältigung, in dem neben der direkten Naturerfahrung auch Stressbewältigungstechniken und Yoga gelehrt wurden, rundete das Programm ab. Da immer mehr Menschen über psychische Belastung und Stress im Alltag klagen, war dies sicherlich ein wichtiger Baustein in dieser Projektwoche. Um den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, an möglichst vielen Programmpunkten teilzunehmen, wurden zwei Gruppen gebildet, die immer zeitlich versetzt ein nahezu identisches Programm angeboten haben. Organisiert und durchgeführt wurde die Woche der Alltagskompetenz von StD T. Hecht, StRin M. Arnold, StR P. Melzner und OStR Dr. F. Uhl. Das Gymnasium Neustadt bedankt sich beim BSZ, bei Frau U. Rauch von der AOK, beim BRK für den Erste Hilfe Kurs, bei der BHS für die Führung durch Herrn S. Rauch, Frau D. Völkl und Frau A. Hegner. Besonderer Dank geht an unseren Sachaufwandsträger, den Landkreis Neustadt, diesmal in Person von Frau M. Treiber, und an unseren Hausmeister B. Müller. Ohne die Mithilfe vieler Partner und den finanziellen Beitrag des Freistaates Bayern wäre diese Woche nicht möglich gewesen. Weitere Bilder zur Alltagskompetenzwoche sehen Sie hier.


  • Lesung mit Jan Schwarz

    25. Juni 2022

    Exakt vor sechs Jahren erhielt unser ehemaliger Schüler Jan Schwarz sein Abiturzeugnis am Gymnasium Neustadt, nun ist er als Autor für eine Lesung – übrigens die erste in unserer nigelnagelneuen Schulbibliothek – zurückgekehrt, um sein Buch „Shakroeïk“, an dem er zehn Jahre lang gearbeitet hat, den interessierten Schülerinnen und Schülern der 10. Jahrgangsstufe vorzustellen. Die fantastische Welt, in welcher der Roman spielt, sei in ihm in dem Alter der zuhörenden Jugendlichen entstanden und wurde inspiriert durch seinen damaligen Sozialkundeunterricht sowie sein zunehmendes Interesse für Politik, verrät Schwarz. Allerdings existieren keine typischen Fantasyelemente, d.h. es gibt keine Magie, Elfen oder Feen, dafür müssen die Menschen mit den Eigenschaften ihr Schicksal bestimmen, mit denen sie natürlicherweise ausgestattet sind. Menschen aus drei verschiedenen Reichen – dem schwarzen, dem goldenen und dem weißen – bevölkern diese Welt, haben jeweils eine eigene Sprache und Schrift, welche sich der Autor selbst ausgedacht hat. In diesem vielschichtigen, intelligenten Roman, dem noch sechs weitere folgen sollen, geht es um die Verführung der Macht, was „Shakroeïk“ übersetzt heißt, der die Protagonisten bei der Gründung eines neuen Staates – dem bunten Reich – ausgeliefert sind. Im Verlauf des Romans zeigt sich, ob sich die Hoffnungen auf eine bessere Zukunft erfüllen oder ob alle ins Verderben gestürzt werden. Nach dem Vorlesen der ersten drei Kapitel des Buches blieb noch etwas Zeit für Fragen an Jan Schwarz übrig, wie die, ob es schwer sei, sich eine eigene Sprache auszudenken. Schön war es zu hören, dass ihm Latein und Deutsch aus seiner Gymnasialzeit eine wichtige Grundlage dafür geschaffen haben. Wir wünschen ihm für seinen Traum, als Autor von seiner Schriftstellerei leben zu können, alles Gute und freuen uns sehr über das liebevoll handsignierte Buch, das er unserer Schulbibliothek geschenkt hat.
    Weitere Fotos der Lesung finden Sie hier.


  • Siegerehrung der zweiten Runde des Wettbewerbs Experimente Antworten

    25. Juni 2022

    Freude am Experimentieren – das ist das Motto des Wettbewerbs „Experimente antworten“. Die Neugierde und Experimentierfreudigkeit beim Erkunden naturwissenschaftlicher Zusammenhänge sorgt nicht nur für großen Spaß, sondern fördert auch eine kreative und zielführende Herangehensweise an wissenschaftliche Fragestellungen. Dreimal im Schuljahr haben Schülerinnen und Schüler in einer Experimentieraufgabe die Gelegenheit, ihre Fertigkeiten unter Beweis zu stellen.
    Wir gratulieren unseren Teilnehmern der zweiten Runde! Insgesamt haben sich 15 Schülerinnen und Schüler über eine Urkunde gefreut – 13 davon haben sogar mit großem Erfolg teilgenommen und einen kleinen Sachpreis erhalten: eine Eiswürfelform – deren Eiswürfel die Umrisse eines Erlenmeyerkolbens haben. Besonders interessant für neugierige Naturwissenschaftler ist dabei der Stoff Silikon mit seinen besonderen Eigenschaften, der für diese Eiswürfelform verwendet wird. Geniale Naturwissenschaft 😉
    Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern viel Erfolg und natürlich ganz viel Spaß bei der nächsten Runde!


  • Sponsoring zum Schuljubiläum

    13. Juni 2022

    Ein besonderes Geschenk hatte Herr Sparkassendirektor Gerhard Hösl von den Vereinigten Sparkassen Eschenbach, Neustadt an der Waldnaab und Vohenstrauß am Freitag, den 03. Juni 2022 anlässlich der Jubiläumsfeier im Gepäck. Die Sparkasse sponsert einen nagelneuen Kicker, der insbesondere für die Schülerinnen und Schüler im offenen Ganztag genutzt werden soll und im entsprechenden Gebäudeteil seinen Platz gefunden hat. Schulleiter Dr. Hochberger bedankte sich bei Herrn Direktor Hösl für die großzügige Unterstützung der Schule.


  • Grandiose Einweihungs- und Jubiläumsfeier am Gymnasium Neustadt

    12. Juni 2022

    Am Freitag, den 03. Juni 2022 fanden sich zahlreiche Gäste, angeführt vom bayerischen Finanz- und Heimatminister, Herrn Albert Füracker, in der Aula unserer Schule ein, um das generalsanierte Gymnasium einzuweihen und parallel den 50. Geburtstag der Schulgründung zu feiern. Nach Grußworten von Finanzminister Füracker und unseres Landrates, Herrn Andreas Meier, stellte Architekt Peter Brückner allen Gästen das Projekt „Generalsanierung“ anschaulich vor Augen. Herr Dekan Thomas Jeschner und Pfarrer Ulrich Gruber spendeten anschließend den Segen. Das Schuljubiläum hatten P-Seminare der Schülerinnen und Schüler der Q-12 vorbereitet: eine Talkrunde mit ehemaligen Schülern und Lehrkräften, eine Schulhymne, ein Filmprojekt und eine Festschrift. Unsere Bigband sowie Schülerinnen der Q-12 gaben der Feierstunde einen würdigen musikalischen Rahmen. Mit einem Stehempfang und Schulführungen endete der Festakt, der am Nachmittag in ein Schulfest überging. Zahlreiche Besucher schauten sich begeistert von der Neugestaltung im Schulgebäude, in dem zahlreiche Präsentationen auf sie warteten, um und stärkten sich anschließend in der Aula, in der Mensa und im Pausenhof mit Speis und Trank. Gegen 19.00 Uhr endete ein wirklich gelungenes Jubiläumsfest, das wieder einmal den großen Zusammenhalt unserer Schulfamilie verdeutlichte.


  • Teilnahme am Bundeswettbewerb Fremdsprachen – Einzelwettbewerb Englisch

    12. Juni 2022

    Viel Mut bewies in diesem Schuljahr ein Schüler aus der Klasse 8b, der am Einzelwettbewerb des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen teilnahm – einem Sprachenwettbewerb, der sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8-10 richtet. Seine Entscheidung fiel auf die Wettbewerbssprache Englisch und damit auf den diesjährigen Themenschwerpunkt „The Commonwealth of Nations“. Dazu musste der Schüler am Prüfungstag im Januar Aufgaben in den Bereichen Kreatives Schreiben, Wortergänzung, Landeskunde, Hör- und Leseverstehen bearbeiten. Überdies erfordert die Wettbewerbsteilnahme viel Kreativität bei der Umsetzung der anspruchsvollen Videoaufgabe, die ebenfalls Teil des Wettbewerbs ist. Der Schüler musste bis zum Wettbewerbstag ein kurzes Video zum Thema „Grenzen(los)“ in der Wettbewerbssprache drehen.
    OStD Dr. Anton Hochberger und StRin Barbara Bauer freuten sich besonders über das außerordentliche Engagement des Schülers, gratulierten ihm ganz herzlich und überreichten ihm die Urkunde.


Weitere Beiträge finden Sie auf der Seite Aktuelles.