das Gymnasium Neustadt an der Waldnaab

Sie können bequem von zu Hause aus unter www.schulantrag.de  ihr Kind online anmelden. Weitere Anmeldeformulare (z.B. Wahlunterricht, Ganztagsbetreuung, Basketballklasse) können Sie unter Intern-Allgemeine Downloads herunterladen, ausfüllen. Betrachten Sie gerne auch unsere Schulpräsentationsvideos. Informationen zur Neuanmeldung unter  Übertritt ,  Der Weg zu uns,  Unser vielfältiges Angebot


Neue Beiträge

  • Schüleraustausch mit Gödöllö

    4. Oktober 2022

    19 Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen und 3 Schülerinnen der Q11 nehmen von Dienstag, 04. Oktober bis einschließlich Mittwoch, 12. Oktober 2022 am Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Ungarn, dem Török Ignác Gimnázium Gödöllö, teil. Seit nun fast 30 Jahren gehört der Austausch zum festen Programm unserer Schule.
    Die Schülerinnen und Schüler haben auf https://goedoelloeneustadt.wordpress.com/ einen Weblog angelegt, damit sich jeder über die aktuellen Aktivitäten in Ungarn informieren kann.


  • Spendenaktion für das Tierheim Weiden

    19. September 2022

    Wir, die Ethikklasse 8/9, wollen den Tieren im Tierheim Weiden mithilfe einer Spendenaktion helfen. Die Aktion läuft vom 20.09. bis zum 07.10.2022.
    Die Spendenbox findet ihr im Sekretariat.

    Ein Video findet ihr HIER.


  • La 6ième présente le lycée – ein virtueller Schulrundgang auf Französisch

    14. September 2022

    Die Schülerinnen und Schüler der letztjährigen 6. Klassen haben gemeinsam mit ihrer Französischlehrerin Frau Simon für ein Novum im virtuellen Auftritt des Gymnasiums gesorgt: Erstmalig gibt es einen virtuellen Schulrundgang auf Französisch! Dabei stellen die Kinder verschiedene Bereiche und Räume der Schule vor und zeigen so, was sie nach knapp einem Jahr Französischunterricht schon alles gelernt haben. Die Schülerinnen und Schüler waren allerdings nicht nur vor der Kamera aktiv. Vielmehr übernahmen sie im Vorfeld auch die gesamte Planung des Videos von der Auswahl der zu zeigenden Orte bis hin zum Erstellen französischer Texte – mit einem wirklich tollen Ergebnis, das fortan auf der Homepage sowie im Youtube-Kanal des Gymnasiums bewundert werden kann.
    Vielen Dank an alle Beteiligten, vor allem auch an Colin Hahn und David Grünauer aus der Q12, die sich um Schnitt und Musik gekümmert haben!
    (Musik im Video von Ronald Kah, https://ronaldkah.de)


  • Freude soll man teilen

    1. August 2022

    Sehr dankbar ist die Schulfamilie des Gymnasiums Neustadt über die vielen Besucher unseres Schulfests anlässlich des 50. Geburtstags der Schule, der am 3. Juni  gefeiert worden ist. Zahlreiche Spenden sind in das Projekt geflossen, weshalb, nach Abzug aller Unkosten, eine stolze Summe zusammengekommen ist.
    Zu gleichen Teilen geht das Geld einerseits an die AWO Neustadt, die mit ihrem Café ukrainischen Frauen und Kindern eine Anlaufstation des Austauschs und der Begegnung bietet und versucht ein wenig Normalität in den Alltag zu bringen. In seiner Funktion als Vorsitzender des AWO-Ortsvereins Neustadt hat Herr Witt am 27.07. in unserer Schule die Spende entgegengenommen. Der weitere Spendenerlös geht an DIE TAFEL Weiden/Neustadt an der Waldnaab, die Menschen der unteren Einkommensgruppe mit Lebensmitteln versorgt.
    Das Gymnasium Neustadt zaubert mit seiner Spende anderen ein Lächeln ins Gesicht, denn Schenken macht Freude, da sind sich Schüler, Lehrer und alle Beteiligten einig.


  • P-Seminar „Netzgänger“

    27. Juli 2022

    Chatbekanntschaft oder Kumpel aus dem Sportverein – digitale Kontakte vs. reale Freundschaften. Das war eines der Themen, die das diesjährige P-Seminar „Netzgänger“ unter Leitung von StR Christoph Schröck mit den Schülerinnen und Schüler der 5.Klassen diskutierten. Im Rahmen der Netzgängertage wurden ihnen in Form von vier Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten Tipps und Tricks für den Umgang mit dem Internet und Online-Spielen gegeben. Gerade in der heutigen Zeit, in der soziale Medien ein fester Bestandteil des Alltags sind, ist es von großem Vorteil, sich gut auszukennen und sich seiner Verantwortung bewusst zu sein.
    Der Donnerstag, 7. Juli startete um 8 Uhr mit der Begrüßung der 5.Klassen in der Aula. Es erfolgte eine Aufteilung in vier Gruppen, welche dann am Donnerstag und Freitag folgende vier Workshops durchliefen: „Verzockt“, „Bist du sicher?“, „Mein digitales Ich“ und „Resp@kt“. In diesen wurden kleine Videoclips präsentiert, Inhalte anhand von Rollenspielen vermittelt und eigene Erfahrungen der P-Seminar Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingebracht. In den Pausen konnten sich die Schülerinnen und Schüler mit kostenlosen Brezen und Getränken versorgen. So gestärkt war es kein Problem, sich aktiv bis zum Ende um 12:50 Uhr anhand von Arbeitsblättern oder kleinen Rätseln weiter mit der Thematik auseinanderzusetzen: Welche Profilangaben sind in sozialen Netzwerken in Ordnung? Wie erkennt man unsichere Internetseiten? Wie schützt man sich vor ungewollten Kosten bei Internetspielen?
    Den Unterstufenschülerinnen und – schülern wurde so aufgezeigt, wie man sich im Internet respektvoll verhält, wo genau die Gefahren liegen und wie man seine Privatsphäre schützen kann. Ein großer Dank geht an die 5.Klassen, die sich aktiv und aufgeschlossen beteiligten, zudem an alle, die zum Gelingen dieser Medienbildungstage beigetragen haben, insbesondere an den Leiter des P-Seminars StR Christoph Schröck und an Edeka Legat für die kostenlos zur Verfügung gestellten Getränke.


  • Bundesjugendspiele 2022

    18. Juli 2022

    Am 6. Juli feierten die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Neustadt ein gemeinsames Sportfest. Im Rahmen der Bundesjugendspiele wetteiferten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 in den Disziplinen Weitsprung, Wurf, Sprint und 800m- bzw. 1000m-Lauf um eine der begehrten Sieger- und Ehrenurkunden. Unterstützt wurden sie dabei von Schülerinnen und Schülern aus den 9+ und 10. Klassen, die als Kampfrichter und Riegenführer für einen reibungslosen Ablauf der Spiele sorgten. Highlight vor der Siegerehrung war ein gemeinsamer 5000m-Staffel-Lauf, bei dem alle 100m der Staffelstab an die nächste Schülerin oder den nächsten Schüler übergebene wurde. Ziel war es, den Weltrekord über 5000m zu brechen, woran man am Ende nur knapp scheiterte.


Weitere Beiträge finden Sie auf der Seite Aktuelles.