• „Machste Dreckig – machste sauber“ Bücherspende der „BHS“

    10. Mai 2022

    Am Dienstag, den 26.4.2022 wurde unsere Schule von der „BHS“ reich beschenkt. Gleich 3 Klassensätze des Umweltschutzbuches „Machste dreckig-machste sauber“ von D. Nelles und Ch. Serrer wurden Herrn StD T. Hecht und Herrn OStR F. Uhl von Frau S. Beldean und Frau K. Stauber übergeben. Die Bücher können im Geographie- und Biologieunterricht eingesetzt werden. Herr Hecht bedankte sich bei der „BHS Corrugated“ für das Klimaschutzbuch. Durch unsere Lage mitten in einem ausgedehnten Waldgebiet auf dem “Felix-Berg” ist unsere Schule seit jeher eng mit dem Thema „Natur und Umwelt“ verbunden und mit der neuen Lektüre könnten wir diese Thematik noch besser an unsere Schülerinnen und Schüler vermitteln. Einige Exemplare des Buches werden von unseren Schülern im Herbst als Gastgeschenk zur Scindia-School nach Indien mitgenommen werden. Dort freut man sich bereits auf das doppelt nützliche Werk: Neben dem Umweltschutzgedanken, der in der Scindia-School eine große Rolle spielt, kann das Buch dort auch im Deutsch-Unterricht eingesetzt werden. Auch in unseren neuen Bibliothek werden einige Exemplare von „Machste dreckig-machste sauber“ ihre neue Heimat finden.


  • Pflanzaktionen der Schulfamilie

    10. Mai 2022

    Am 3. Juni wird unsere neu sanierte Schule offiziell durch Herrn Finanzminister Füracker eröffnet werden. Damit das Gelände genauso schmuck aussieht wie das Gebäude, dabei aber den Ansprüchen des „Blühpakts Bayern“ entspricht, werden seit zwei Jahren die Außenanlagen umgestaltet. So wurden unter anderem bereits zahlreiche bienenfreundliche Blühwiesen angelegt. Die jüngsten Projekte sind die „Naschbeete“ entlang unserer Haupttreppe und mehrere Totholzhaufen. Die Beete werden dieses Frühjahr angelegt. Um diese Gelegenheiten, aktiv Umweltschutz zu betreiben, nicht pädagogisch ungenutzt verstreichen zu lassen, wurden die verschiedenen Projekte in das Unterrichtsgeschehen eingebunden. So pflanzten unsere Schülerinnen und Schüler der 9p-Klassen bereits im Herbst Obstbäume für eine Streuobstwiese. Die nächsten Wochen werden jetzt wie oben erwähnt „Naschbeete“ angelegt. Dazu werden die Terrassen neben den Treppen mit Kräutern und heimischen Obststauden bepflanzt. Doch vor der Bepflanzung müssen die Flächen vom dort wuchernden Sauerampfer befreit werden. Diese Woche wurde der rechte Teil der Treppe bearbeitet. Frau S. Scharnagl vom Landkreis Neustadt, Frau Schuller und Herr Uhl und zahlreiche Schüler der Q11 legten sich mächtig ins Zeug um die Treppe rechtzeitig zur feierlichen Einweihung fertig zu stellen. Daneben gilt es noch andere Projekte zu verwirklichen: Teile des Pausenhofes werden in Zukunft nicht mit Pflastersteinen oder Teer, sondern von Hackschnitzeln bedeckt sein. Ebenfalls auf dem Pausenhof werden neue Hochbeete aufgestellt, die es unseren Schülerinnen und Schülern ermöglichen, Zeit im und mit dem Garten zu verbringen und so ihren „Grünen Daumen“ zu entwickeln.


  • Erfolge im Vorlesewettbewerb Französisch in Regensburg

    2. Mai 2022

    4 Schülerinnen und Schüler der Klassen 7ab nahmen am 2. Mai  2022 am französischen Vorlesewettbewerb der DFG in Regensburg teil. Mathias Belkin las “Quel cinéma”, Elyssa Heydorn “Le buveur d´encre”, Mia Puhane “Pas de panique, Arthur” und Julia Ziegelmeier “Le coup de foudre”. Drei unserer Schülerinnen und Schüler  kamen in die 2. Runde und mussten einen unbekannten Text vorlesen. Dabei setzte sich Mia Puhane durch und gewann den 3. Preis von insgesamt 24 Teilnehmern der Kategorie Anfänger/Gymnasium.


  • Einblicke in die Berufswelt

    24. April 2022

    Wie jedes Jahr wurden im Zuge unserer P-Seminare, die von OStR Trottmann (Geographie), StR Karl (Informatik), StRin Kopp (Religionslehre), StR Schröck (Informatik), StRinnen Bauer und Simon (Fremdsprachen) geleitet werden, eine Vielzahl unterschiedlicher Berufe vorgestellt. Neben Vertretern von Polizei, Bundeswehr, Justizwesen, Forstverwaltung und Bundespolizei waren auch Vertreter regionaler Betriebe und Organisationen vor Ort. So führten die IGZ und NETTO ein Bewerbertraining durch. Witt und BHS stellten ebenso ihre Firmen vor. Die OTH war besonders aktiv, indem Anleitungen zum wissenschaftlichen Schreiben sowie eine Einführung zur Literaturrecherche vorgestellt wurden. Von allen Vortragenden ergingen zahlreiche Einladungen zu Betriebsbesichtigungen oder Praktika an unsere Schülerinnen und Schüler. Der größte Teil der Vorträge fand in unserer neu gestalteten Aula statt, die von allen Beteiligten für ihre hervorragende technische Ausstattung gelobt wurde. Sämtliche Vortragenden freuen sich bereits darauf, auch im nächsten Schuljahr unseren Schülerinnen und Schülern ihre Firmen vorstellen zu dürfen. Die Schulleitung bedankt sich bei allen beteiligten Firmen und Institutionen für Ihr Engagement.