• Christmas in our English library

    21. Dezember 2020

    Dezember: Plätzchen, Glühwein, Kerzenschein und…ein gutes Buch! Damit traf das Team der „English library“ bei der Weihnachtsaktion für die Unterstufe am letzten Präsenz-Schultag voll ins Schwarze: Zahlreiche 5.-und 6.-Klässler kamen zu den Vitrinen vor dem Sekretariat um sich mit englischsprachigem Lesestoff – angepasst an das jeweilige Sprachniveau – für die Ferien einzudecken. Außer den englischen Büchern lockte noch ein weiteres „Special“: Besonders schnelle „bookworms“ wurden mit einem original britischen Christmas Cracker belohnt und konnten sich neben dem lauten Knall über die obligatorische Papierkrone und ein kleines Geschenk freuen. Danke an alle Kollegen, die uns halfen, diese Aktion gemäß sämtlicher Hygiene-Vorschriften durchführen zu können!
    Zusätzlich zu den bereits vorhandenen Büchern wurde das Spektrum durch Bücherkisten aus der Regionalbibliothek erweitert – eine sehr gute Idee: Am Ende blieben Frau Richtmann, Frau Dr. Birner und Frau Schneider fast komplett ausgeplündert und sprachlos zurück, denn so einen Andrang hatte man noch nicht erlebt. Auch als die Christmas Cracker ausgegangen waren, riss der Strom an eifrigen Lesern nicht ab und nur der Pausengong schickte die letzten widerwillig zurück in die Klassenzimmer.
    Merry Christmas and Happy New Year to you all!


  • Künstliche Intelligenz aus Neustadt und Indien

    15. Dezember 2020

    Fünf Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Neustadt nahmen gemeinsam mit fünf Schülern der indischen Partnerschule an einem viertägigen Online-Workshop zu den Themen „künstliche Intelligenz“ und „neuronale Netze“ teil. Die Jugendlichen beschäftigten sich zunächst unter Anleitung des Workshop-Leiters Oliver Schön mit einfacheren Themen wie Schrifterkennung und widmeten sich im weiteren Verlauf nach Thematiken wie Gesichtserkennung auch anderen spannenden Szenarien, wie z. B. den verschiedenen Optimierungen autonomen Fahrens. Neben Zukunftsvisionen und der Frage nach der Realisierbarkeit wurden auch Fragen wie „Soll bei einem eventuellen Unfall der finanzielle oder der körperliche Schaden minimiert werden?“ auf Englisch angeregt diskutiert. Ein Beispiel, das verdeutlicht, dass künstliche Intelligenz auch ethische Fragen aufwirft. Zusätzlich zu interessanten Vorträgen und Diskussionen zum Thema konnten die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen auch durch thematische Spiele und praktische Übungen erweitern.
    Nicht nur das Fachliche war gewinnbringend an dieser Zusammenkunft. Unsere SchülerInnen waren auch sehr neugierig auf die gleichaltrigen Schüler der indischen Partnerschule. Die von Dr. Frank Uhl initiierte Schulpartnerschaft mit der „Scindia School, Gwalior“ besteht seit diesem Schuljahr. Diese wurde im laufenden Jahr erneut mit dem Preis für die beste indische Internatsschule ausgezeichnet.
    Gefördert wurde das Online-Projekt vom Goethe-Institut – einem gemeinnützigen Verein, der es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht hat, die internationale kulturelle Zusammenarbeit zu fördern – und von den Pasch-Schulen – diese Initiative vernetzt weltweit mehr als 2.000 Schulen, an denen Deutsch einen besonders hohen Stellenwert hat.
    Vom Workshop begeistert, freuen sich die SchülerInnen aus Neustadt und Indien schon auf weitere spannende gemeinsame Projekte im Rahmen der Schulpartnerschaft!


  • Nikolaus und Krampus

    14. Dezember 2020

    Am Montag, den 14.12.2020 machten der heilige Nikolaus und sein Gefährte Krampus ihre Aufwartung in unserer Schule. In diesen schwierigen Zeiten war dies eine wohltuende Abwechslung, insbesondere für die Unterstufenschüler, die sich während ihrer Pause in der Aula sichtlich über diesen Besuch freuten. Die Schulleitung dankt der Schülermitverantwortung recht herzlich für ihr Engagement.


  • Turnhalle: Neubau? Sanierung? – Der Elternbeirat hakt nach.

    23. November 2020

    Auch der Elternbeirat des Gymnasiums wurde von der Nachricht überrascht, dass der von Landrat Meier im offenen Brief vom 09.01.2020 angekündigte Neubau der Turnhalle nun doch nicht realisiert werden kann und stattdessen die Sanierung der Dreifachturnhalle wieder favorisiert wird. Nach einer eingehenden Diskussion in der konstituierenden Sitzung des neuen Elternbeirats am 26.10.2020 wurde beschlossen, ein Gespräch mit Landrat Andreas Meier zu führen, um die Sorgen der Elternschaft weiterzugeben und aufgetretene Fragen zu klären. Am 05.11.2020 traf sich der Elternbeiratsvorsitzende Armin Aichinger mit dem Landrat zu einem mehr als einstündigen Meinungsaustausch im Landratsamt in Neustadt/Waldnaab. Es konnten viele Fragen geklärt werden und die Bedenken klar formuliert werden. Vielen Dank für die Gesprächsbereitschaft und das offene Ohr! In Absprache mit der Schulleitung soll nun versucht werden, im Rahmen von Sitzungen des Schulforums zeitnah über die einzelnen Schritte der Turnhallensanierung informiert zu werden. Wir bleiben am Ball und werden die einzelnen Phasen kritisch begleiten.