Neue Beiträge

  • Einsatz für die Umwelt

    18. Oktober 2019

    Wie die letzten Jahre haben unsere Schüler in Zusammenarbeit mit der kommunalen Forstverwaltung ihren Beitrag zum Natur- und Umweltschutz geleistet. Neu war diesmal die Zusammenarbeit mit dem Verein „Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald“. Dieser Verein kümmert sich unter anderem um Kulturdenkmäler, die durch die Nutzung der Natur durch Menschen entstanden sind. Unter der fachkundigen Anleitung von Frau Müller vom Naturpark wurde eine historische Trockensteinmauer von Gestrüpp befreit. FA Höllerer ließ dann die Schüler gleich an zwei Projekten arbeiten. Das erste war ein Waldstück, welches als Vogelschutzareal gedacht ist. In den bereits bestehenden Bestand wurden Esskastanien und Flatterulmen (Baum des Jahres 2019!) eingebracht und gegen Verbiss geschützt. Das zweite Projekt war eine Waldfläche der Marktgemeinde Floß, auf der mehrere, von Borkenkäfern befallene Fichten gefällt worden waren. Auch hier räumten die Schüler erst Äste weg und pflanzten dann 25 Douglasien, die als resistent gegen Borkenkäfer gelten. Insgesamt wurden etwa fünf Ladungen Äste und anderer Abraum aus den Flächen entfernt und etwa 30 Bäume neu gepflanzt. FA Höller lobte nach dem Ende der Arbeiten die Schüler für ihren Elan und ihren Fleiß. Neben dem Lob gab es sowohl von Herrn Höllerer als auch von Frau Müller kleine Präsente. Die Schulleitung bedankt sich bei den Schülern der 10. Jahrgangsstufe sowie den begleitenden Lehrkräften für ihren engagierten Einsatz für die Umwelt.


  • Kin-Ball-Inter-G-Cup in Tschechien

    15. Oktober 2019

    Vom 24.-26. September 2019 war wie schon in den Jahren zuvor eine kleine Gesandtschaft unserer Schule zusammen mit StRin Magdalena Arnold beim Kin-Ball-Inter-G-Cup im tschechischen Hradec Králové vertreten, wo sie diesmal als Mixed-Mannschaft fast erfolgreich um die Teilnahme am Halbfinale kämpften. Mit steigender Turniererfahrung haben sie nun schon lange den Vorsatz „Bloß nicht Letzter werden“ hinter sich gelassen und konnten sich über Platz 8 freuen. Am Tag nach dem Turnier gab es noch einen Ausflug nach Prag mit einer Besichtigung der Altstadt und einem anschließendem Stadtbummel. Vielen Dank an die 9-Plus-Schüler für ihre engagierte Teilnahme!


  • 25 Jahre Aktion „Lichtblicke“

    7. Oktober 2019

    Die Hilfsorganisation „Lichtblicke“ feierte am Samstag, den 05.10.2019 in der Stadthalle in Neustadt an der Waldnaab ihren 25. „Geburtstag“. Unsere Schülerinnen und Schüler musizierten bei dieser Veranstaltung in einem gemischten Ensemble aus Orchester und Bigband. Die Festgäste waren begeistert von dem bemerkenswerten Auftritt. Die Schulleitung bedankt sich recht herzlichen bei allen mitwirkenden Schülerinnen und Schülern und bei Herrn StR Wolfgang Gleixner für das musikalische Engagement auch außerhalb der Schule.


  • Umweltprojekttag an unserer Schule

    7. Oktober 2019

    Am Freitag, den 04.10.2019 fand von 8.00 Uhr bis 12.50 Uhr für alle Schülerinnen und Schüler wie schon im letzten Schuljahr ein Umweltprojekttag statt. Zum Beispiel Basteln von Vogelhäuschen und Insektenhotels, Pflanzen von Bäumen, Anlegen von Schmetterlingswiesen und eines Grünen Klassenzimmers, landschaftsplanerische Bearbeitung des Schulgeländes, Mülltrennung, ethisch-moralische Betrachtung des Welternährungsproblems, gesunde Ernährung sowie theoretische Erarbeitung von Energieumwandlungsprozessen standen neben zahlreichen weiteren Projektthemen auf dem Programm. Die Veranstaltung wurde durch unseren Elternbeirat tatkräftig unterstützt, der eine erhebliche Summe an Fördermitteln beim Forum Neustadt Plus eingeworben hat. Dieses seinerseits wurde über das LEADER-Projekt durch die EU gefördert. Daneben unterstützten uns als Partner die kommunale Forstverwaltung (Herr Arnold), der Landkreis Neustadt (Frau König, Frau Rieger und Frau Thimm-Böhringer), die Firma Gollwitzer (Werkzeug) und das Sägewerk Kraus. Initiiert und organisiert wurde der Projekttag von Herrn StR Dr. Uhl unter engagierter Mithilfe unserer Lehrkräfte. Ein herzlicher Dank geht an alle Schülerinnen und Schüler für ihren tatkräftigen Einsatz,   sowie an die Lehrkräfte, Sponsoren und Unterstützer.


  • Karl Schenk Graf von Stauffenberg zu Besuch

    4. Oktober 2019

    Karl Schenk Graf von Stauffenberg, der Enkel des Widerstandskämpfers Claus Schenk Graf von Stauffenberg, besuchte am Dienstag, den 24.09.2019 unsere Schule. Nach einem etwa einstündigen Vortrag über seinen Großvater diskutierte dann Herr von Stauffenberg mit den Schülern der Q11 und Q12 über die Gefahren des politischen Extremismus. Schulleiter Dr. Hochberger und Vertreter der SMV und der Oberstufenschüler bedankten sich anschließend bei Karl Graf von Stauffenberg für den anregenden Vormittag.


  • Schulinterner Wettbewerb „Sauberes Klassenzimmer“

    26. Juli 2019

    Im Laufe des 2. Schulhalbjahres wurde auf Initiative von Herrn StD Merkl eine Schüler-Aktion ins Leben gerufen mit dem Ziel, die Sauberkeit in den Klassenzimmern zu optimieren. Über einen längeren Zeitraum wurden regelmäßig „Sauberkeits-Punkte“ vergeben, bis schließlich am Ende des Schuljahres klar war, dass die Klasse 7a ihr Klassenzimmer stets am besten aufgeräumt hatte. Zu Beginn des Wandertages, am 25.07.2019 überreichte Herr Elternbeiratsvorsitzender Aichinger an die Siegerklasse einen Zuschuss zum Eisessen. Die Schulleitung bedankt sich beim Elternbeirat für die Bereitstellung des Preises sowie bei Herrn StD Merkl für die Organisation des Wettbewerbes.


Weitere Beiträge finden Sie auf der Seite Aktuelles.