Neue Beiträge

  • Basketball Regionalentscheid

    11. März 2020

    Eine Werbung für den Basketballsport war der Regionalentscheid der Schulen, der für die elf bis dreizehnjährigen Jungen der Wettkampfklasse IV im Rahmen der Schulsportwettbewerbe in Bayern in den Turnhallen des Gymnasiums Neustadt ausgetragen wurde. Angefeuert von zahlreichen begeisterten Mitschülern kämpfte die Mannschaft der Hans-Scholl-Realschule Weiden im Spiel gegen das Gymnasium Neustadt a.d.Waldnaab um die Qualifikation zum Bezirksfinale. Die Begegnung der beiden Teams war geprägt von vielen sehenswerten und erfolgreich abgeschlossenen Passkombinationen sowie einer hohen Trefferquote auf beiden Seiten. Am Ende siegte unser Team, das Gymnasium Neustadt, das bis zum Beginn des vierten Viertels ständig im Rückstand lag, knapp mit 72:74 Punkten und qualifizierte sich für das Bezirksfinale.


  • Skirennen am Arber

    14. Februar 2020

    Die Mädchen der Klassen 6, 8 und 10 holten beim oberpfälzischen Bezirksfinale im Bereich „Ski Alpin“ am Großen Arber 2x Silber. Es starteten Katharina Baierl, Laetitia Birner, Katharina Schnappauf und Lena Windschügl für die Altersklasse Mädchen III und Juliette Birner, Natalie Carlin, Pia Hauer, Thea Ivey-Frank und Lilly Kiener für die Altersklasse Mädchen IV. Aufgrund des Sturmtiefs war es bis 1 Tag vor dem Rennen ungewiss, ob die Veranstaltung überhaupt stattfinden kann. Das Training war wegen Schneemangels kaum möglich gewesen. Deswegen freuen sich die Sportlerinnen und ihre Betreuerin Frau Birner umso mehr über die 2. Plätze.


  • Beeindruckendes Ständchen für den Schulleiter

    4. Februar 2020

    Mit einem solchen Empfang hatte Dr. Hochberger, Schulleiter des Neustädter Gymnasiums, sicher nicht gerechnet. 42 Bläser, darunter 11 Trompeten, trugen ihm – unterstützt von drei Schlagzeugern – mit dem „Marsch des Robert Bruce“ einen Herzenswunsch vor. Auf Initiative von Musiklehrer Wolfgang Gleixner wurde Dr. Hochberger am vergangenen Dienstag um 10 Uhr von zwei Schülerinnen aus dem Direktorat in die frisch sanierte und in freundlichem Licht erstrahlende Aula geleitet. Dort angekommen schritt der Schulleiter, der an diesem Tag seinen 60. Geburtstag feierte, über einen roten Teppich in die Mitte der Aula. Ihn erwartete bereits das große Bläserensemble unter der Leitung von Wolfgang Gleixner, zusammen mit den Instrumentallehrern Markus König und Marion Elling an den Piccoloflöten sowie René Bauer an der Trompete. Sichtlich gerührt dankte „Toni“ Hochberger – so durften ihn alle Schüler beim abschließenden „Happy Birthday“ nennen – allen Beteiligten. Dabei betonte er, dass er sich seit seiner Zeit im Referendariat, wo er am musischen Christian-Ernst-Gymnasium in Erlangen tätig gewesen war,  gewünscht hatte, selbst an einem musischen Gymnasium Schulleiter zu werden. Dieser Traum sei nun  mit wunderbaren musikalischen Schülerinnen und Schülern in Neustadt  in Erfüllung gegangen. Am  Nachmittag lud Dr. Hochberger das gesamte Kollegium zu einem Buffet in das ebenfalls frisch sanierte Lehrerzimmer ein.
    Weiter Bilder finden Sie hier.


  • Spende an „Lichtblicke“

    30. Januar 2020

    Auch heuer unterstützten unsere Schülerinnen und Schüler sowie die Musiklehrkräfte wieder die Aktion „Lichtblicke“ mit dem Spendenerlös aus dem Weihnachtskonzert. Frau Wittmann, die Schirmherrin dieses Wohltätigkeitsprojekts gratulierte den Schülerinnen und Schülern der 5. bis zur 12. Klasse zu ihrem großartigen musikalischen Können und bedankte sich herzlich für die umfangreiche Spende. Auch Schulleiter Dr. Hochberger bedankte sich bei den Schülerinnen und Schülern  sowie bei den Lehrkräften für ihr großes Engagement.


  • Latein lebt! Rhetorikseminar am Gymnasium

    30. Januar 2020

    Was man auch heute noch von Cicero, dem Meister der antiken Rhetorik, lernen kann, erfuhren die Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe von Dr. Barbara Neuber. Die Germanistin und Sprecherzieherin, die selbst Schülerin des Gymnasiums Neustadt/WN war, vermittelte den Zehntklässlern grundlegende Kenntnisse aus der antiken Rhetorik und verknüpfte dieses theoretische Wissen mit praktischen Tipps zur Gestaltung von Referaten. So lernten die Schüler etwa, dass gerade die Einleitung oft für den weiteren Verlauf einer Rede entscheidend ist – ganz nach dem Prinzip „ein guter Einstieg weckt gute Erwartungen, ein schlechter auch“. In Form von zahlreichen praktischen Übungen hatten die Schülerinnen und Schüler anschließend die Gelegenheit, selbst einmal auszuprobieren, wie entscheidend die Gestaltung der Einleitung sowie der angemessene Einsatz von Stimme und Körpersprache sind. So sind sie bestens gewappnet für die gymnasiale Oberstufe, in der mit Sicherheit einige Referate und Vorträge von den Schülern vorbereitet werden.


  • Besuch von „France Mobil“

    29. Januar 2020

    „Bonjour, Coucou, Wesh“ – so begrüßen sich nicht nur Franzosen, sondern nun vielleicht auch einige Schüler der 5. und 7. Jahrgangsstufen des Gymnasiums Neustadt. Dank Manon Facon, einer waschechten Französin, die mit dem Renault Kangoo von France Mobil am 28.01.2020 unsere Schule besuchte, beherrschen jetzt unsere Schüler diese drei Formen der französischen Begrüßung perfekt. Da demnächst die Wahl der 2. und 3. Fremdsprache ansteht, kam natürlich die Gelegenheit einer französischen Sprachanimation wie gerufen. Der Lektorin gelang es, sich mit den Schülern ausschließlich auf Französisch zu verständigen und ihnen auf spielerische Weise einige französische Wörter und Sätze beizubringen. Das Staunen war groß, als die Schüler erkannten, dass sie die Französin selbst ohne Französischkenntnisse verstehen und ihr sogar auf Französisch antworten konnten. Mit Hilfe von Bildern, Musik, einem Würfel und einem Dominospiel war v. a. der Einsatz der Schüler gefragt. Das Ziel von France Mobil, den Schülern die Scheu vor der französischen Sprache zu nehmen, sie zu motivieren und dafür zu begeistern, wurde definitiv erreicht. Und vielleicht konnten die 45 Minuten zusammen mit Manon Facon dem einen oder anderen Schüler die anstehende Entscheidung für die 2. bzw. 3. Fremdsprache erleichtern.


Weitere Beiträge finden Sie auf der Seite Aktuelles.