• Olympiasieger Eric Frenzel besucht unser Gymnasium

    24. April 2018

    Seit 2013 ist Eric Frenzel unser Schulpate im Rahmen des Projekts „Schule ohne Rassismus“, ein Sportler der nahezu das ganze Jahr weltweit unterwegs ist und viele Kulturen kennengelernt hat. Nun kehrte er als zweifacher Olympiasieger aus Südkorea auch wieder an unsere Schule zurück. Am Montag, den 23.04.2018 erzählte er  in der Sporthalle vor allen Schülern und Lehrkräften von seinen Erlebnissen während der olympischen Spiele. Die Schüler stellten dabei auch eifrig Fragen an ihn. Anschließend konnten sich Schüler und Lehrkräfte Autogramme abholen, wobei sie auch voller Ehrfurcht eine seiner Goldmedaillen bestaunen bzw. auch anfassen konnten. Weitere Bilder zum Besuch von Eric Frenzel  finden Sie HIER.


  • Auf gute Nachbarschaft: Sport und Kultur verbinden tschechische und bayerische Schülerinnen und Schüler

    23. April 2018

    Unter der Leitung von StD Merkl fand wieder ein interessanter Schüleraustausch mit unserer Partnerschule in Sokolov statt. Die beiden Schülergruppen besuchten die romanische Burg Loket (Ellbogen), in der sich auch schon Kaiser Karl IV. aufgehalten hat. Der Fluß Eger, der durch den gleichnamigen Ort fließt, beschreibt dort einen „Ellbogen“. Sportlich ging es weiter. Überraschend gewann die Fußballmannschaft des Gymnasiums mit 7:5 Toren, nachdem es in den letzten Jahren jeweils deutliche Niederlagen gegeben hatte. Auch die Basketballer(innen) gewannen sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen. Im Florball setzte es jedoch für das Gymnasium deutliche Niederlagen. Und auch im Volleyball verloren die Mädchen sehr deutlich, während die Jungen ganz knapp gewannen. Aber unabhängig von den Ergebnissen bringen die Sportwettkämpfe regelmäßig die Jungen und Mädchen aus Tschechien und Bayern einander näher, sodass auch Freundschaften entstehen.


  • Elternbeirat und Verein der Freunde des Gymnasiums spenden Schachbretter

    10. April 2018

    Der Elternbeirat und der Verein der Freunde des Gymnasiums Neustadt a. d. Waldnaab stifteten der Schachgruppe unter der Leitung von Herrn StD Horst Dippold neue, hochwertige Schachbretter. Die Schachspieler am Gymnasium Neustadt an der Waldnaab treffen sich am Montag nach dem Unterricht um zu üben. Die Schüler können sich aber auch in der Mittagspause und in Zwischenstunden die Schachbretter im Sekretariat abholen, um sich geistig-sportlich zu entspannen. In etlichen Wettbewerben konnte die Schachgruppe schon überzeugende Leistungen aufweisen. Schulleiter Dr. Hochberger dankte den Sponsoren, vertreten durch den Elternbeiratsvorsitzenden Armin Aichinger und den 2. Vorsitzenden des Vereins der Freunde des Gymnasiums Wolfgang Christ.


  • Mathematische Nachwuchsförderung

    10. April 2018

    Mit der finanziellen Förderung des Vereins der Freunde des Gymnasiums konnten die Schüler an einer „geistigen Sportart“ teilnehmen. Circa 200 Schüler strapazierten ihre Köpfe unter der Leitung von StR André Oppitz in einem schulinternen Mathematikwettbewerb. 8 Schüler erzielten dabei die maximal mögliche Wertung. Sie erhielten als Preise Computersticks in Form eines Goldbarren, welche die Sparkasse Neustadt gestiftet hat. Alle Schüler erhielten eine Urkunde, und für weitere gute Ergebnisse konnten Sparbüchsen in Form von Goldbarren verteilt werden. Schulleiter Dr. Hochberger dankte den Schülern, den Lehrkräften, dem Sponsor Sparkasse Neustadt sowie dem 2. Vorsitzenden des Vereins der Freunde des Gymnasiums Wolfgang Christ für das Engagement zugunsten unseres Gymnasiums.