• Ehrung im Deutschen Museum in München

    12. Oktober 2017

    Unsere drei Superpreisgewinner des Wettbewerbes „Experimente antworten“ haben ihre Urkunden und Preise im Ehrensaal des Deutschen Museums in München erhalten. Katharina Baierl, Lukas und Hannes Gollwitzer konnten die Auszeichnung bereits zum zweiten Mal entgegennehmen. Der Schulleiter Dr. Hochberger, der ebenfalls zur Preisverleihung gereist war, gratulierte den Preisträgern. Nach der Preisverleihung wurde noch beim Stehempfang gefeiert, bevor es wieder nach Hause ging. Die Lehrkräfte des MINT-Bereichs hoffen, dass sich zahlreiche Schüler unserer Schule ein Beispiel an den erfolgreichen Jungforschern nehmen und sich ebenfalls am Wettbewerb „Experimente antworten“ beteiligen. Der Abgabetermin für die erste Wettbewerbsrunde ist der 4. Dezember. Die Aufgaben gibt es im Internet (HIER) oder bei den Biologielehrern.


  • „Superpreis“ bei dem Wettbewerb „Experimente antworten“

    28. September 2017

    „Experimente sind nicht nur die Grundlage von Forschertätigkeiten im naturwissenschaftlichen Bereich, sie sind auch Ausdruck von Neugierde und vom Spaß am Entdecken. Das Anliegen des Wettbewerbs „Experimente antworten“ ist daher, die Freude am Experimentieren und an den Naturwissenschaften zu wecken und den Nachwuchs für andere Wettbewerbe, wie z. B. für die naturwissenschaftlichen Olympiaden, zu gewinnen.“ So steht es auf der Homepage des ISB. Im letzten Schuljahr hatten sich weit über 100 Schülerinnen und Schüler am Wettbewerb „Experimente antworten“ beteiligt, drei davon waren in allen drei Wettbewerbsrunden erfolgreich und werden in München mit dem Superpreis belohnt. Für Katharina Bayerl, Lukas Gollwitzer und Hannes Gollwitzer ist es nicht das erste Mal, dass es nach München in den Ehrensaal des Deutschen Museums geht. Die drei sind jetzt Doppelpreisträger! Der Schulleiter Dr. Hochberger gratulierte den Jungforschern und überreichte die Gewinn-Benachrichtigungen. Die Fachschaften Biologie und NuT, Chemie und Physik hoffen, dass sich möglichst viele Schüler der Unter- und Mittelstufe ein Beispiel an unseren Preisträgern nehmen und auch im neuen Schuljahr wieder zahlreich am Wettbewerb „Experimente antworten“ teilnehmen.


  • Pädagogischer Tag des Lehrerkollegiums in der Burg und im IGZ in Falkenberg

    20. September 2017

    Zu Beginn des neuen Schuljahres traf sich unser Lehrerkollegium wie jedes Schuljahr zu einem Pädagogischen Tag. Das Thema war heuer, zwei außerschulische Lernorte ganz in der Nähe der Schule kennenzulernen, die der Vertiefung und Veranschaulichung des Unterrichts dienen können. Im benachbarten Falkenberg im Landkreis Tirschenreuth erhielten wir von Frau Schabl zunächst eine sehr informative Führung in der dortigen Burganlage. Das Fach Geschichte stand hierbei im Fokus. Danach erfolgte durch  Frau Preßl eine fachkundige Führung durch das IGZ, ein weltweit agierendes Software-Unternehmen. Im Gespräch mit Frau Preßl bei einer abschließenden tollen Bewirtung der Lehrkräfte konnten bereits Besuchspläne für Schülergruppen erörtert werden, die die Fächer Informatik, Wirtschaft und Recht sowie die Berufs- und Studienorientierung in der Q11 betreffen. Der Pädagogische Tag war also ein äußerst gelungener Einstieg in das neue Schuljahr.


  • Zum Schulfest „Der Besuch der alten Dame“

    7. August 2017

    Bevor sich die Schulfamilie beim Grillen versammelte, führte die Schulspielgruppe vor ca. 200 Eltern, Gästen, Schülern und Lehrkräften  die anspruchsvolle, groteske Komödie „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt auf. Die Schüler vermittelten die absurde Tragik dieses Stückes in beachtlicher Weise. Das Publikum bedankte sich mit einem großen Applaus für die eindringliche schauspielerische Leistung.