• Rhetorikseminar am Gymnasium

    25. Januar 2019

    Was man auch heute noch von Cicero, dem Meister der antiken Rhetorik, lernen kann, erfuhren die Lateinschüler der Klassen 10a und 10b von Dr. Barbara Neuber, auf Einladung von Frau StRin Simon. Die Germanistin und Sprecherzieherin vermittelte den Zehntklässlern grundlegende Kenntnisse aus der antiken Rhetorik und verknüpfte dieses theoretische Wissen mit praktischen Tipps zur Vorbereitung und zum Aufbau von Vorträgen und Referaten. So lernten die Schüler auch, dass manchmal gerade die Einleitung für den weiteren Verlauf einer Rede entscheidend ist. Anschließend bot sich den Schülern die Gelegenheit, in Form von praktischen Übungen selbst einmal auszuprobieren, wie entscheidend die Gestaltung der Einleitung sowie der angemessene Einsatz von Stimme und Körpersprache sind.


  • Mathematische Knobelaufgaben statt Schokolade

    24. Januar 2019

    Das Gymnasium Neustadt an der Waldnaab hat nach den positiven Erfahrungen im Vorjahr auch im Dezember 2018 am Wettbewerb „Mathe im Advent“ teilgenommen. Über 130 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen fünf bis neun haben ab dem 01. Dezember regelmäßig ein mathematisches Türchen geöffnet und sich mit viel Begeisterung mit den in zwei Altersklassen gestellten Knobelaufgaben beschäftigt. Der Wettbewerb Mathe im Advent fasziniert mit seinen weltweit mittlerweile 130.000 Teilnehmern offensichtlich Kinder und Jugendliche und motiviert zur Beschäftigung mit einem sonst bei vielen Schülerinnen und Schülern weniger beliebten Fach. Die von StR André Oppitz organisierte schulweite Teilnahme am Wettbewerb wurde vom Verein der Freunde des Gymnasiums und von der Sparkasse Neustadt unterstützt. Bei der schulinternen Preisverleihung wurden die besten 56 Teilnehmer mit Urkunden und die daraus wiederum erfolgreichsten Teilnehmer mit von der Sparkasse zur Verfügung gestellten Sachpreisen geehrt. Der Förderverein stellte die Startgebühr und bezuschusst zudem eine eintägige Preisfahrt für die beiden aktivsten Klassen.

     


  • Deutsch-Französischer Tag

    23. Januar 2019

    Die Schüler des Gymnasiums Neustadt a. d. Waldnaab feierten am Dienstag, den 22.01.19 den 56. Jahrestag des Elysée-Vertrags, der den Beginn der deutsch-französischen Freundschaft besiegelte. Diese langjährige Freundschaft zwischen den beiden Nachbarländern wurde an diesem Dienstag mit der Unterzeichnung des Aachener Vertrags durch Angela Merkel und Emmanuel Macron erneuert und in einigen Punkten erweitert. Anlässlich dieses ganz besonderen Tags verkauften die Schüler der Französischkurse selbstgemachte französische Spezialitäten wie Quiches, Flammkuchen, Tartes au Chocolat, Croissants und Crêpes.


  • Sponsoring durch das IGZ in Falkenberg

    17. Januar 2019

    Unsere Schule knüpft schon seit längerer Zeit Kontakte zum IGZ (Ingenieurgesellschaft für logistische Informationssysteme) im benachbarten Falkenberg. Am Donnerstag, den 17.01.2019 überbrachten nun der Geschäftsführer dieser weltweit agierenden IT-Firma, Herr Wolfgang Gropengießer, sowie die Marketingbetreuerin, Frau Stefanie Pressl, hochwertige  nachträgliche Weihnachtsgeschenke, und zwar in Form von Robotik-Baukästen. Diese Baukästen können sehr sinnvoll in unserer neuen schulinternen „Humboldt-Akademie“ für naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler zur Förderung technischer  Fähigkeiten eingesetzt werden. Schulleiter Dr. Hochberger bedankte sich bei den beteiligten Lehrkräften, Herrn Karl, Herrn Oppitz und Herrn Dr. Uhl, sowie insbesondere bei Herrn Gropengießer für die großzügige Unterstützung.