Achtjähriges Gymnasium

Im Schuljahr 2003/2004 ist in Bayern ein achtjähriges Gymnasium eingeführt worden. Eine breite Allgemeinbildung, soziale Schlüsselkompetenzen wie Team- und Kommunikationsfähigkeit und somit die Studierfähigkeit stehen im Vordergrund. Es werden aber auch die Voraussetzungen für eine anspruchsvolle Berufsausbildung außerhalb der Hochschule geschaffen. Am Ende der Ausbildung steht das Abitur in fünf Fächern, verpflichtend schriftlich in Deutsch und in Mathematik (vgl. Sie zur Oberstufe die aktuelle und sehr ausführliche Internetseite gymnasium.bayern.de). Der  interaktive Bildungswegplaner des Kultusministeriums zeigt Ihnen die Möglichkeiten der bayerischen Schulausbildung.

Neunjähriges Gymnasium

Ab dem Schuljahr 2018/2019 beginnt in Bayern  für die Jahrgangsstufen 5 und 6 wieder ein neunjähriges Gymnasium mit einem neuen Lehrplan (LehrplanPlus).  Dabei besteht   für die Schülerinnen und Schüler die Option einer „Überholspur“. Sie besteht darin,  die Jgst. 11 mit unterstützenden inhaltlichen und pädagogischen Maßnahmen auszulassen und so nur 8 Jahre zu absolvieren.

Von Jahrgangsstufe 5 bis 8 gibt es am Gymnasium Neustadt an der Waldnaab keinen verpflichtenden Nachmittagsunterricht (nur in Jgst. 7 aus organisatorischen Gründen  eine Stunde von 13.00 bis 13.45 Uhr) , sodass die Schülerinnen und Schüler auch Zeit haben schulische und private Kultur-, Bildungs- und Sportangebote zu nutzen.

Der Unterricht am Gymnasium behandelt mit Konzentration auf grundlegendes Wissen und Kernkompetenzen alle Gebiete, über die der junge Mensch Bescheid wissen muss, um den vielfältigen Anforderungen in unserer Gesellschaft gerecht zu werden. Im Mittelpunkt stehen die sprachlichen, historisch-gesellschaftswissenschaftlichen und die mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächer. Der Bildungsauftrag des Gymnasiums schließt auch die religiöse Erziehung, die politische und musische Bildung sowie den Sportunterricht mit ein, sodass die Persönlichkeitsentfaltung der Jugendlichen umfassend unterstützt wird. An allen Gymnasien wird vom Schüler das Erlernen von mindestens zwei Fremdsprachen gefordert. Informationen zum Gymnasium im Allgemeinen und insbesondere zum neuen neunjährigen Gymnasium finden Sie auf der Internetseite des Staatsministeriums.

Spezielle Ausbildungsrichtungen am Gymnasium Neustadt a.d. Waldnaab

Am Gymnasium Neustadt a.d. Waldnaab werden die sprachliche, die naturwissenschaftlich-technologische und die musische Ausbildungsrichtung mit Englisch als erster Fremdsprache angeboten.  Es ist ein staatliches Gymnasium für Jungen und Mädchen. Die Entscheidung für eine der beiden erstgenannten Ausbildungsrichtungen fällt erst am Ende der 7. Jahrgangsstufe. Der musische Zweig beginnt bereits ab Jahrgangsstufe 5., da von Anfang an ohne Vorkenntnisse ein Instrument erlernt wird. Mit den Ausbildungsrichtungen ist auch eine Sprachenfolge verbunden. Klicken Sie hier für ausführliche Infos

Informationsabend für die Eltern und Schüler der Jahrgangsstufe 4

Das Gymnasium Neustadt a.d. Waldnaab führt eine Elternberatung für den Übertritt (vgl. zum Übertritt an weiterführende Schulen auch die Informationen des  Staatsministeriums) an ein Gymnasium durch, in der alle wichtigen Hinweise zu den verschiedenen Ausbildungsrichtungen und Informationen über die Aufnahmevoraussetzungen, das Aufnahmeverfahren sowie den Probeunterricht gegeben werden. Die Kinder werden an diesem Informationsabend parallel von Lehrkräften aus verschiedenen Fachbereichen betreut, um die Schule und die Schulfächer kennenzulernen.

Diese Veranstaltung bei uns findet am 28. Februar 2018 statt (weitere Termine finden Sie auf  Aktuelles-Termine).

Informationen zu unserem Ganztagsschulbetrieb finden Sie hier.